KAFFEEHOUSEKRÄNZCHEN

KAFFEEHOUSEKRÄNZCHEN

Freitag 25.07.2014 / CAFE LEOPOLD
 
Das letzte Juli Wochenende startet mit einem Kaffeehousekränzchen von und mit den READY2RUMBLE Residents Double Trouble. Mit Freunden und DJ-Kollegen wird an diesem Abend zu House Musik verschiedenster Coleur gewippt. Auch leidenschaftliche Tänzer finden im klimatisierten Cafe ideale Bedingungen vor. Don´t miss!

Programm/Highlights

LEOPLD LÄDT EIN x MQ SUMMER OF SOUNDS x POPFEST AFTERSHOWPARTY

LEOPLD LÄDT EIN x MQ SUMMER OF SOUNDS x POPFEST AFTERSHOWPARTY

Samstag 26.07.2014 / SALON LEOPOLD
 
Nicht besonders weit aus dem Fenster leht man sich, wenn man die Begriffe „Pop“ und „populär“ in ein direktes Verhältnis setzt. Das aber Pop mitunter der dehnbarste Terminus in der Musikwelt ist, davon sollte man sich beim Gastspiel der 5. Ausgabe des Popfest überzeugen. Knisterende Elektronik, Techno im Improvisationsmodus und galaktischer Surround Sound bei der Popfest Aftershowparty! Auf der Salon Bühne: Singer/Songwriterin und Produzentin Nicole Jaey, the one and only Electric Indigo und dem aufstrebenden Duo Austrian Apparel. Visuals: nita. (sound:frame a/v). Bass Music und Trap im Cafe mit T.NA x Kidkut plus H∆nn∆ x D!zzy. Free Entry!

Programm/Highlights

AUSTELLUNGSERÖFFNUNG: ARNULF RÖDLER - WHO ACCEPT ALL THAT IS OFFERED (BIS 21.08)

AUSTELLUNGSERÖFFNUNG: ARNULF RÖDLER - WHO ACCEPT ALL THAT IS OFFERED (BIS 21.08)

Donnerstag 31.07.2014 / SALON LEOPOLD
 
Arnulf Rödlers teils großformatige Tuschezeichnungen erinnern in ihrem Detailreichtum an Radierungen zu wissenschaftlichen Lehrwerken, deren Thematik um das Nekrotische, das bereits Ruinierte zu kreisen scheinen. Er reduziert sich jedoch nicht auf die Zeichnung, operiert also nur vordergründig mit Papier und Tusche. Die graphische Serie „They (who accept all that is offered)“ folgt peripher der größtenteils auf Spekulation beruhenden Biographie des Barons Nikolai Roman Maximilian von Ungern Sternberg. Die begleitende Soundinstallation Rödlers unter dem Projektnamen „Stirb“ unterstreicht die, durch spektral modifizierende und verzerrende Effektgeräte verfremdete, ablehnende Atmosphäre durch die diese polarisierende Biographie präsentiert wird. Anmeldung zur Eröffnung erbeten an: anmeldung@leopoldmuseum.org

Programm/Highlights

 
Newsletter »